Petit Chapeau

Reisen. Leben. Fühlen.
wishlist

My December Wishlist

von am 27. Dezember 2017

Immer kurz nach Silvester träume ich, dass schon wieder Neujahr sei und genauso schlimm wie dieser Traum fühlt es sich jetzt gerade an. Haben wir nicht eben noch Korken knallend und jubelnd das Jahr 2017 begrüßt? Und nun ist es in 4 Tagen schon wieder rum! Jetzt muss es aber ganz schnell gehen, denn meine Wishlist […]

weiterlesen

travel

Von Berggeistern und Märchenschlössern

von am 23. Dezember 2017

Es war einmal ein unvollendetes Schloss, ein launischer Berggeist und magische Rüben. Dieses Märchen kennt ihr noch nicht? Macht nichts, ich erzähle es euch, denn in Schwangau kann man einfach mal sein eigenes Märchen wahr werden lassen. Wenn aus Märchenstunden, ganze Märchentage werden, von denen man sich wünscht, sie mögen niemals vorbei gehen, dann ist […]

weiterlesen

stories

Leuchttürme

von am 26. November 2017

Die Welt besteht aus Seidenfäden Jeder einzelne Noch so kleine Faden ist mit dem Anderen verbunden Wann wirst du endlich an meinen Fäden ziehen, Dass ich den Druck deines Pulses in meiner Brust fühlen kann Und deine Schritte Am Faden in meinen Fingern bemerke. Wie weit musst du noch gehen, Um zu mir zu gelangen? […]

weiterlesen

wishlist

My November Wishlist

von am 21. November 2017

Dear Santa…ähm Moment mal, ist es für Weihnachten nicht noch etwas zu früh?  Ich sage einfach mal nein denn Weihnachten ist ja bereits in ein paar Wochen und man kann ja nicht früh genug anfangen, nach Geschenken Ausschau zu halten. Aber Wünsche hat man bekanntermaßen das ganze Jahr über und sogar darüber hinaus. Deswegen stelle […]

weiterlesen

travel

Einfach mal liegen bleiben und Schiffe beobachten

von am 12. November 2017

Warum ich von Mykonos nicht viel erwartet habe und vor Glück fast geplatzt bin (im wahrsten Sinne des Wortes) Das erste Mal auf Mykonos war ich bereits vor einigen Jahren bei einer Zwischenlandung auf meinem Weg nach Santorin. Damals war ich froh, dass wir weitergeflogen sind, weil ich unbedingt Santorin sehen wollte und Mykonos mich […]

weiterlesen

stories

Das geheime Leben der Riesenräder

von am 20. Oktober 2017

“Möchten Sie, dass ich Ihnen die Zukunft vorhersage?” fragt mich eine raue und zugleich samtige Stimme. Die schrullige ältere Dame winkt mich zu ihrer bunten Holzbude rüber. “Kommen Sie, kommen Sie. Sie sehen verwirrt aus. Haben Sie sich verlaufen?” Sie hat gar nicht so Unrecht, denke ich mir. Ich habe mich verlaufen, mich verirrt. Irgendwie. […]

weiterlesen

stories

Überpflegt!

von am 19. Oktober 2017

Wie viel Pflege braucht eigentlich die Seele? Die Haare perfekt geschnitten, gefärbt, verdichtet, die Haut gestrafft, die Lippen aufgespritzt, Schweiss rinnt während dem Tabata Workout im Fitnesstudio über die operierte Nase und das makellose wasserfeste Make-up. Schnell ein Selfie von der harten Arbeit. Der harten Arbeit an sich selbst. Zumindest an dem Äußeren. Es reicht […]

weiterlesen

travel

Hart of Dixie auf Italienisch…nur besser

von am 17. Oktober 2017

Willkommen in Sorso! Da gibt es diese eine amerikanische Fernsehserie namens Hart of Dixie, in der die Protagonisten neben viel Herzschmerz kontinuierlich damit beschäftigt sind ausgiebige Feste in ihrer malerischen Kleinstadt Bluebell zu feiern. So herrlich es ist, sich Hart of Dixie anzuschauen, völlig abzuschalten und in eine heile Welt einzutauchen, so unrealistisch kommt dem […]

weiterlesen

stories

Summertime Sadness

von am

Ihr Inneres ist ein zerzaustes Mädchen mit viel zu großer Sonnenbrille Weißem T-Shirt Das sie gerne mal ohne BH trägt Und Zigarette Oder Lollipop? Sie mag Indie Musik Und Indie Filme Sie liebt die Siebziger und Achtziger Sie legt Schallplatten in ihrem Kopf auf Sie schreibt ihre Träume mit dem Zeigefinger Auf die gebräunte Haut […]

weiterlesen

stories

Ich erwartete die Sterne aber hörte nur den Regen…

von am 16. Oktober 2017

Der Anblick von warmen hellen Sonnenstrahlen kitzelte meine Iris und Fantasie. Zumindest konnte ich ihre Wärme im kühl klimatisierten Raum erahnen. Was für ein herrlicher Tag es doch war, mit strahlendem Sonnenschein, leichtfüßigen Kindern und dösenden Katzen. Der Gedanke raus zu gehen, trippelte durch meinen Kopf wie eine ungeduldige Ballerina. Aber ich hatte keine Zeit, […]

weiterlesen