Bist du gerade dabei deine eigene WordPress Seite zu erstellen? Bei vielen WordPress Themes (wie z.B. dem Twenty Sixteen) wird im Footer die Site Info “Stolz präsentiert von WordPress” bzw. “Powered by WordPress” platziert. Diesen Link (er führt deine User zu wordpress.org) kannst du in nur wenigen Schritten ganz leicht entfernen.

Warum sollte ich die Info “Stolz präsentiert von WordPress” überhaupt entfernen?

Ganz einfach: Blackhats nutzen diese kleine Information, um mit Hilfe der Suchmaschine eine Vielzahl von Blogs ausfindig zu machen und sie mit Spam Kommentaren zu überfluten. Über sog. Suchoperatoren kann man beispielsweise sehr leicht Websiten identifizieren, die das Powered by WordPress oder Stolz präsentiert von WordPress nicht entfernt haben und zusätzlich im Title ein bestimmtes Wort enthalten haben (z.B. Travel):

"stolz präsentiert von wordpress" intitle:Travel
"powered by wordpress" intitle:Travel

Die Suchergebnisseite von Google liefert nach Eingabe dieser Suchoperatoren alle Websiten, bei denen Powered by WordPress noch zu finden ist. Und das sind eine ganze Menge.

Darf ich “Stolz präsentiert von WordPress” entfernen?

Ja. Es handelt sich hierbei nicht um einen Copyright, sondern um ein von WordPress selbst eingefügtes Dankeschön. Gleiches gilt für die englische Version Powered by WordPress.

Drei Methoden um Powered by WordPress zu entfernen

  1. Methode: Klassische Methode über die CSS Datei
  2. Methode: Datei footer.php bearbeiten
  3. Methode: Ein Plugin einsetzen

1. Methode: CSS Datei bearbeiten

Vorab: Diese Methode funktioniert nicht bei allen Themes. Geht hierzu in den Customizer Bereich in WordPress und ergänzt bei “zusätzliches CSS” folgenden Code:

.site-info {display:none;}

Dadurch wird die Site-Info im Footer ausgeblendet. Achtung: Für die Suchmaschine ist sie jedoch weiterhin sichtbar. Das ist auch der Grund, weshalb diese Methode auch nur eine rein kosmetische Entfernung des Hinweises ist. Im Quelltext ist der Hinweis weiterhin sichtbar und wird damit von Google weiterhin indiziert.

2. Methode: Datei footer.php bearbeiten

Zur kompletten Entfernung des Hinweises musst du die Datei footer.php bearbeiten. Gehe hierfür in den Editor (Im Menü: Design / Editor) und wechsel in die Theme-Datei footer.php. Hier findest du (relativ weit oben) folgenden Code:

<div class="site-info" style="float:left">
<?php do_action( 'twentytwelve_credits' ); ?>
<a href="<?php echo esc_url( __( 'http://wordpress.org/', 'twentytwelve' ) ); ?>" title="<?php esc_attr_e( 'Semantic Personal Publishing Platform', 'twentytwelve' ); ?>"><?php printf( __( 'Proudly powered by %s', 'twentytwelve' ), 'WordPress' ); ?></a>
</div><!– .site-info –>

Diesen Block kannst du komplett entfernen. Achtung: Bitte darauf achten, dass ihr wirklich nur diesen Code entfernt und keine weiteren Zeichen, da es ansonsten zu Darstellungsfehlern kommen kann. Prinzipiell empfiehlt es sich bevor man Änderungen an seiner Seite vornimmt, ein Backup der Website erstellt.

3. Methode: Plugin verwenden

Wenn du das Theme Twenty Seventeen nutzt, kannst du auch einfach ein Plugin für die Entfernung des Hinweises nutzen. Installiere hierfür das kostenlose Plugin Advanced Twenty Seventeen. Nach der Installation hast du im Customizer (Design / Customizer) mehr Möglichkeiten. Unter Custom Copyright findest du den Hinweis, den ihr nun durch einen eigenen Link ersetzen könnt:

Stolz präsentiert von <a href="https://elina-leitz.de">Elina-Leitz.de</a>

Ich hoffe der Beitrag hat dir ein wenig weitergeholfen. Wenn du weitere Möglichkeiten kennst oder Fragen zu den einzelnen Methoden hast, schreib mir gerne einen Kommentar. Weitere Tipps rund um WordPress findest du in meinem neuen Bereich der Tipps & Tricks. In meinem Artikel Rollback von kaputtem WordPress Plugin zeige ich dir zum Beispiel, was du tun kannst, wenn dir die Aktualisierung eines Plugins deine Website zerschießt.