Trending News
Deutschland

Schwangau im Allgäu: Von Berggeistern und Märchenschlössern im Hotel Rübezahl

Pressereise

Es war einmal ein unvollendetes Schloss, ein launischer Berggeist und magische Rüben. Dieses Märchen kennt ihr noch nicht? Macht nichts, ich erzähle es euch, denn in Schwangau kann man einfach mal sein eigenes Märchen wahr werden lassen.

Schwangau: Mit Blick auf Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau

Wenn aus Märchenstunden, ganze Märchentage werden, von denen man sich wünscht, sie mögen niemals vorbei gehen, dann ist man wahrscheinlich an einem der magischsten und schönsten Orten Deutschlands: in Schwangau. Denn wo sonst kann man auf ein derart schönes und einzigartiges Schloss blicken, das sogar als Inspiration für die Zeichentrickfilme und als Logo von Disney diente? Kein Wunder also, dass Touristenströme bereits seit Jahrzehnten in die beschauliche Gemeinde „pilgern“. Dabei ist das Schloss Neuschwanstein nicht das einzige Schloss in Schwangau, auch wenn es dem benachbarten Schloss Hohenschwangau nur zu gerne die Show stiehlt. Schwangau ist das ganze Jahr über einen Besuch wert doch zu einem Spektakel der besonderen Art wird es im Winter, wenn sich die Landschaft in ein weißes Winterparadies verwandelt.

Das romantische Wellness Hotel Rübezahl

Schloss Neuschwanstein

Wer die besten Ausblicke auf beide Schlösser sucht, findet sie im zauberhaften Hotel „Das Rübezahl“. Das romantische Hotel liegt in Schwangau im Ortsteil Horn. Bereits vor meiner Ankunft machte mich vor allem der der märchenhafte Hotelname „Das Rübezahl“ sehr neugierig. Dazu findet sich auch eine interessante Geschichte: Rübezahl ist der Name des Berggeistes im Riesengebirge. Eines Tage verliebt er sich in die Königstochter Emma und entführt sie daraufhin in sein unterirdisches Reich. Die Prinzessin hat jedoch große Sehnsucht nach ihrem Zuhause, deswegen schenkt der Berggeist ihr magische Rüben, die jede Gestalt annehmen können, die sie sich wünscht. Sobald die Rüben jedoch verwelken, verschwindet auch der Zauber. Die Prinzessin verspricht dem Berggeist ihre Hand, wenn er ihr die Anzahl der Rüben, die er eigens für sie angepflanzt hat, auf dem Feld nennen kann. Damit will ihn die Prinzessin jedoch nur täuschen, denn während er mit dem Zählen beginnt und sich dabei mehrmals verzählt, nutzt die Prinzessin die Gelegenheit, um auf einer zum Pegasus verwandelten Rübe zu ihrem geliebten Prinzen Ratibor zu fliegen und den Berggeist mit dem Namen „Rübezahl“ zu verspotten. Seitdem soll bei Erwähnung seines Namens der Zorn des Berggeistes innerhalb seines Reichs, dem Riesengebirge, zu spüren sein.

Lobby Hotel „Das Rübezahl“

Nachdem ich die Geschichte gelesen hatte, empfand ich irgendwie Mitleid mit dem Berggeist. Immerhin wird er zwar als launisch und sonderbar aber auch als gutmütig und als wärmster Freund beschrieben. Ein Mann mit Ecken und Kanten eben. Der Rockstar der Märchenwelt. Und trotzdem entscheidet sich die Prinzessin für einen doch recht anonymen und aalglatten Prinzen. Dabei ist Rübezahl doch eine wirklich sympathische und interessante Märchenfigur. Daher überrascht es mich nicht, dass das Hotel seinen Namen trägt. Aber wie der Name Rübezahl in das Allgäu kommt, hat dann doch noch eine andere Erklärung: Da die Eltern vom Hotelbesitzer Herrn Thurm aus einer Gegend im Riesengebirge kommen, haben sie beschlossen das Haus als Hommage an ihre alte Heimat „Rübezahl“ zu taufen. Und der Name ist Programm im Hotel: magisch, herzlich und komfortabel.

Zimmer Hotel „Das Rübezahl“

Die Zimmer: Gemütliche und romantische Atmosphäre

Vom ersten Moment an fühlte ich mich in dem Hotel sehr gut aufgehoben und wohl. Das liegt zum einen an der Traumkulisse mit Ausblick sowohl auf das Schloss Neuschwanstein als auch auf das Schloss Hohenschwangau, aber zum anderen auch am überaus freundlichen, herzlichen und aufmerksamen Personal. Schon beim Betreten der Lobby mit gemütlicher Kamin Lounge, fühlt man sich als Gast einfach wie Zuhause. Die Liebe zum Detail ist im ganzen Hotel spürbar: ob an der Rezeption, im Zimmer oder in den Restaurants. Alles ist besonders liebevoll eingerichtet und geschmackvoll gestaltet, was eine sehr gemütliche und romantische Atmosphäre entstehen lässt. Das Hotel ist darüber hinaus äußerst gepflegt und sauber. Mein Zimmer mit Kamin und vielen Holzdetails war äußerst groß und komfortabel. Ich habe mich wie in einer wunderschönen, luxuriösen und gemütlichen Waldhütte gefühlt. Besonders gut hat mir die Kombination aus alpinen und modernen Elementen gefallen.

Video Zimmer 1

Zimmeraussicht auf der Terrasse


Das Wellness SPA: Pure Entspannung zwischen alpiner Gemütlichkeit und Eleganz

Der Spa Bereich ist wirklich traumhaft schön und erinnert an ein römisches Bad. Es gibt mehrere Saunen, ein Tepidarium (40° C), eine Stuben-Sauna (80° – 90°C) und ein Kräuterdampfbad (55°C). Es gibt genügend Handtücher und leckere Teesorten für die perfekte Entspannung. Vor allem die Panorama Sauna mit direktem Blick auf beide Schlösser, muss man einfach erlebt haben. Ein besonderes Highlight ist aber auch der beheizte Außenpool sowie der Felsen-Whirlpool. Nach einer Runde Schwimmen kann man es sich im Kaminzimmer gemütlich machen.

Panoramapool with a view

Hotel Rübezahl: Ein Romantikhotel für Genießer

Das Hotel Rübezahl ist ein Romantikhotel für Genießer, in dem man seine Seele baumeln lassen und richtig entspannen kann. Vom eleganten Restaurant genießt man ebenfalls Blick auf die Alpen sowie auf die zwei Schlösser. Das Frühstück lässt keine Wünsche offen: von Kaiserschmarren, über unterschiedliche Omlettvariationen und frischen Früchten bis zur selbstgemachten Marmelade ist alles dabei, was das Herz begehrt! Aber auch das Abendessen ist ein wahrer Gaumenschmaus. In der Küche werden die leckersten Gerichte gezaubert. Angeboten werden sowohl mediterrane als auch typische regionalen Speisen, die alle sehr frisch und hochwertig sind. Abgerundet wird das Ganze mit einem idealen Service. Die Bedienung ist aufmerksam, professionell und herzlich. Man merkt einfach, dass die Angestellten ihre Arbeit lieben. Und diese gute Stimmung überträgt sich auf die Gäste.

Video Frühstück

Restaurant

Auf meinen Reisen habe ich bereits viele luxuriöse Hotels besucht und musste feststellen, dass eine familiäre Atmosphäre leider nicht immer selbstverständlich ist. Im Hotel Rübezahl sind jedoch sowohl Luxus als auch die bayerische Herzlichkeit gelungen vereint. Das Hotel verwöhnt seine Gäste wirklich in jeglicher Hinsicht. Früher machte ich vorzugsweise im Ausland Urlaub. Deutschland war nicht unbedingt ein begehrtes Reiseziel für mich. Mittlerweile habe ich jedoch meine Meinung grundlegend geändert. Es gibt unglaubliche schöne Orte in Deutschland und Schwangau gehört definitiv dazu. Ich wollte am liebsten gar nicht mehr weggehen. Denn wo sonst kann man morgens zwei Schlösser begrüßen, läuft bei einem Spaziergang jungen Rehen über den Weg, und fühlt sich wahrlich wie in einem Märchen, das man selbst schreiben kann. Außerdem habe ich festgestellt, dass man sich an einem zauberhaften Ort wie Schwangau gar nicht verlaufen kann, denn ganz gleich welchen Weg man einschlägt, das Schloss thront wie ein magischer weißer Kompass, der einem den Weg zu den schönsten Ausblicken weist.


Zimmer Aussicht

Related posts

Press trip

Once upon a time there was an unfinished castle, a capricious mountain spirit and magic turnips. You don’t know this fairy tale yet? Never mind, I’ll tell you, because in Schwangau you can simply make your own fairy tale come true.

Schwangau: With a view of Neuschwanstein Castle and Hohenschwangau Castle

When fairy tale hours turn into entire fairy tale days that you wish would never pass, then you are probably in one of the most magical and beautiful places in Germany: Schwangau. Because where else can you look at such a beautiful and unique castle, which even served as inspiration for the animated films and as the logo of Disney? No wonder, then, that streams of tourists have been „making pilgrimages“ to the tranquil community for decades. Neuschwanstein Castle is not the only castle in Schwangau, even if it is only too happy to steal the show from neighboring Hohenschwangau Castle. Schwangau is worth a visit all year round but becomes a spectacle of a special kind in winter when the landscape is transformed into a white winter paradise.

The romantic Wellness Hotel Rübezahl

Neuschwanstein Castle

If you are looking for the best views of both castles, you will find them in the enchanting hotel “ Das Rübezahl“. The romantic hotel is located in Schwangau in the district Horn. Even before my arrival, the fairytale hotel name „Das Rübezahl“ made me very curious. There is also an interesting story about it: Rübezahl is the name of the mountain spirit in the Giant Mountains. One day he falls in love with the king’s daughter Emma and then kidnaps her to his underground kingdom. However, the princess has a great longing for her home, so the mountain spirit gives her magical turnips that can take any shape she wishes. However, as soon as the beets wither, the spell also disappears. The princess promises the mountain spirit her hand if he can tell her the number of turnips he has planted in the field especially for her. However, the princess only wants to deceive him with this, because while he starts counting and miscounts several times, the princess uses the opportunity to fly to her beloved prince Ratibor on a turnip transformed into a Pegasus and to taunt the mountain spirit with the name „Rübezahl“. Since then, at the mention of his name, the wrath of the mountain spirit is said to be felt within his realm, the Giant Mountains.

Lobby Hotel „The Rübezahl

After reading the story, I somehow felt sorry for the mountain spirit. After all, although he is described as moody and strange, he is also good-natured and the warmest of friends. A man with rough edges. The rock star of the fairy tale world. And yet the princess decides in favor of a rather anonymous and slick prince. Yet Rübezahl is a really likeable and interesting fairy tale character. Therefore, I am not surprised that the hotel bears his name. But how the name Rübezahl comes to the Allgäu, has then yet another explanation: Since the parents of the hotel owner Mr. Thurm come from an area in the Giant Mountains, they decided to christen the house as a tribute to their old homeland „Rübezahl“. And the name says it all in the hotel: magical, warm and comfortable.

Rooms Hotel „The Rübezahl

The rooms: cozy and romantic atmosphere

From the first moment I felt very well taken care of and comfortable in the hotel. This is due on the one hand to the dream setting with a view of both Neuschwanstein Castle and Hohenschwangau Castle, but on the other hand also to the extremely friendly, warm and attentive staff. As soon as you enter the lobby with its cozy fireplace lounge, you simply feel at home as a guest. The attention to detail is noticeable throughout the hotel: whether at the reception, in the room or in the restaurants. Everything is particularly lovingly furnished and tastefully designed, which creates a very cozy and romantic atmosphere. The hotel is also extremely well maintained and clean. My room with fireplace and lots of wood details was extremely large and comfortable. I felt like I was in a beautiful, luxurious and cozy forest cabin. I especially liked the combination of alpine and modern elements.

Video room 1

Room view on the terrace


The Wellness SPA: Pure relaxation between alpine coziness and elegance

The spa area is truly gorgeous and reminiscent of a Roman bath. There are several saunas, a tepidarium (40° C), a parlor sauna (80° – 90°C) and a herbal steam bath (55°C). There are enough towels and delicious teas for the perfect relaxation. Especially the panoramic sauna with direct view of both castles, you simply must have experienced. But a special highlight is also the heated outdoor pool and the rock whirlpool. After a round of swimming you can make yourself comfortable in the fireplace room.

Panoramic pool with a view

Hotel Rübezahl: A romantic hotel for connoisseurs

Hotel Rübezahl is a romantic hotel for connoisseurs, where you can let your soul dangle and really relax. From the elegant restaurant you can also enjoy views of the Alps as well as the two castles. The breakfast leaves nothing to be desired: from Kaiserschmarren, different omelet variations and fresh fruit to homemade jam, there is everything your heart desires! But also the dinner is a real treat for the palate. The most delicious dishes are conjured up in the kitchen. On offer are both Mediterranean and typical regional dishes, all very fresh and high quality. The whole is rounded off with an ideal service. The service is attentive, professional and cordial. You can just tell that the employees love their work. And this good mood is transferred to the guests.

Video breakfast

Restaurant

On my travels I have already visited many luxurious hotels and had to realize that a family atmosphere is unfortunately not always a matter of course. However, in the Hotel Rübezahl both luxury and Bavarian cordiality are successfully combined. The hotel really pampers its guests in every way. In the past, I preferred to vacation abroad. Germany was not necessarily a desirable destination for me. In the meantime, however, I have fundamentally changed my opinion. There are incredible beautiful places in Germany and Schwangau is definitely one of them. I would have preferred not to leave at all. Because where else can you greet two castles in the morning, run into young deer during a walk, and truly feel like you are in a fairy tale that you can write yourself. I also found that in an enchanting place like Schwangau, you can’t get lost at all, because no matter which way you go, the castle towers like a magical white compass, pointing the way to the most beautiful views.


Room view

Related posts

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked *

© 2022 Petit Chapeau
EnglishDeutsch
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner