Petit Chapeau

Dein Travel Blog für die Seele
travel

Spa erleben wie die Kelten? Das Seezeitlodge Hotel in Nohfelden zeigt wie es geht

14. September 2018

*Pressereise mit dem Seezeitlodge Hotel  & Spa

Das hätten die Kelten wohl nicht besser hinbekommen:

Was verstehen die Kelten unter einem gelungenen Spa Erlebnis? Auch wenn wir sie persönlich wohl nicht mehr fragen können, so wären sie bestimmt von der großartigen Wellness und Spa Oase im Seezeitlodge Hotel in Nohfelden mehr als begeistert.

Das Hotel – Wellness im Saarland

Im kleinsten Bundesland Deutschlands, direkt am malerischen Bostalsee liegt das charmante Seezeitlodge Hotel & Spa. Vom Bostalsee habe ich vor meinem Aufenthalt ehrlich gesagt noch nie gehört und mit dem Saarland nicht unbedingt sofort Wellness und Entspannung assoziiert doch seit meinem Besuch im Seezeitlodge Hotel bin ich nun umso mehr überzeugt: Urlaub geht auch in Deutschland und zwar so gut, dass wir am liebsten eine ganze Woche geblieben wären. Direkt auf einem Hügel über dem See thront das erst im Juli 2017 eröffnete Hotel. Perfekt eingebettet in die umgebende Natur und Landschaft, fühlten wir uns bereits beim Eintreten direkt in eine andere Welt versetzt. Trotz der sehr modernen Architektur wirkt das Haus keinesfalls kühl oder ungemütlich, ganz im Gegenteil. Die stilvolle Einrichtung von der Innen Designerin Birgit Nicolay aus Stuttgart und New York, die auch schon das Innen Design von Häusern wie „La Maison“  übernommen hat, ist lässig, gemütlich und voller kleiner liebevoller Überraschungen. Im ganzen Hotel spielen natürliche Materialien wie gewebte Baumwollstoffe, heimisches Eichenholz, Lampen aus geflochtenen Natur Produkten und geöltem Parkett eine große Rolle. Mit 98 Zimmern und Suiten ist das Hotel zwar groß aber die Gäste verteilen sich, so dass es trotz ausgebuchten Wochenenden nicht hektisch wird. Alle Zimmer sind zum See ausgerichtet und bieten eine wunderschöne Aussicht auf die Natur. Durch die geschickt eingesetzten Spiegel wirkten die Räume noch größer und lichtdurchfluteter. Generell ist uns das angenehme Licht im gesamten Hotel aufgefallen, was nicht zu hell sondern ganz weich und beruhigend ist. Als würde man an einem sonnigen Tag durch den Wald spazieren. Die Zimmer sind hochwertig ausgestattet, absolut sauber und bieten einfach einen tollen Wohlfühl-Faktor.

Der Spa Bereich – Die Natur ins Innere holen

Kommen wir zum nächsten Highlight und Herzstück des Hotels, dem 2.700 m2 großen Spa und Wellness Bereich. Hier holt das Seezeit Spa die Natur ins Innere. Angelehnt an die faszinierende Kultur und Rituale der Kelten, lässt der Spa-Bereich keine Wünsche offen und bietet eine wirklich außergewöhnliche Sauna- und Bäderlandschaft, die sich sehen und fühlen lassen kann. Das Hotel hat hierfür sogar vier Erlebnis Qualitäten in Form von Symbolen ausgearbeitet, an denen sich die Gäste orientieren können:

Ruhe fühlen= Symbol des Lebensbaums

Energie aufladen= Symbol der Spirale;

Inspiration finden= Symbol des Dreiecksknoten;

Klarheit erfahren = Symbol des Labyrinths

Meiner Meinung nach es eine originelle und kreative Idee auf die Traditionen der Kelten zurückzugreifen und etwas Neues daraus zu erschaffen, was ich bisher so in der Art und sorgfältiger Liebe zum Detail noch nie gesehen habe. Ein außergewöhnliches Erlebnis und wahrer Traum für alle Saunafreunde ist das keltische Saunadorf mit einer Erdsauna, einer Biosauna und einer Kräutersauna. Darüber hinaus gibt es einen Ritualplatz,  eine stimmungsvolle Feuerstelle sowie das Ruhehaus mit Ausblick auf den See. Wer lieber schwimmen möchte kann dies im großzügigen, beheizten Innen- und Außenpool im Infinity Stil und herrlichem Blick auf den See. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es auch Spa Bereich in der Spa Bistro kleine Leckereien wie frisches Bircher Müsli, Obst Salat, selbstgemachte Kuchen, belegte Brötchen und Laugenstangen. Außerdem darf sich jeder Gast am erfrischenden Detox Wasser und dem hauseigenen Kelten Tee bedienen.

Restaurant und Kulinarik

Das Restaurant Lumi verwöhnt die Gäste mit hochwertig zubereiteten, saisonalen Speisen. Die Kräuter kommen direkt aus dem eigenen Kräutergarten des jungen Küchenchefs und das Brot wird traditionell auch selbst gebacken. Immerhin gehören die Inhaber des Seezeitlodge Hotel & Spa zur berühmten Wagner Familie. Das Hotel legt großen Wert darauf so viele regionale Zutaten wie möglich zu verwenden. Nach einem Foto Shooting am Nachmittag haben wir Hunger bekommen und gönnten uns darauf einen kleinen Mittags-Snack. Die Auberginen Crostini mit Ricotta waren traumhaft lecker und die Portion für eine Vorspeise auch recht groß. Zwischen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr wird ein Abend Menu angeboten. Dann kann man bei schönem Wetter auf der großzügigen Terrasse sitzen und den Sonnenuntergang am See beobachten. Wenn es dafür zu kühl sein sollte, kann man sich an der Feuerstelle aufwärmen oder im gemütlichen Restaurant bei Kerzenschein den Abend ausklingen lassen.

Frühstück

Das reichhaltige Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen. Die Auswahl an verschiedenen Brotsorten und Brötchen ist immens. Darüber hinaus gibt es selbstgemachtes Granola, eine große Auswahl an verschiedenen Joghurt Produkten, frische Früchte, Eier in allen möglichen Variationen und frisches Gebäck. Dazu kann man sich auch noch ein Gläschen Sekt holen und auf den See blicken. Es ist wirklich für alle was dabei und geschmacklich einfach nur top! So traumhaft kann der Tag beginnen 🙂

Der Bostalsee und Umgebung

Das Gebiet rund um den Bostalsee lässt die Herzen von Aktiv-Urlaubern gleich mal höher schlagen: Ob Wandern, Fahrrad fahren, Nordic Walking, Schwimmen im See, Segeln oder Wassersport Arten wie Stand up Paddling und Tauchen. Hier kann jeder der  Beschäftigung nachgehen, die zu ihm passt. Ich persönlich finde den Ort ideal, um Yoga zu machen, zu meditieren und im Wald spazieren zu gehen. Das Hotel bietet darüber hinaus auch Fahrräder und E-Bikes zum Ausleihen an, mit denen man die Gegend gut erkunden kann. Da wir jedoch so begeistert waren vom Spa-Bereich und vom Pool, haben wir es beim Entspannungsmarathon belassen 😉

Blick aus dem Zimmer auf den Bostalsee

Über den Aufenthalt:

Ob die Kelten wohl so Urlaub gemacht haben? Wahrscheinlich war es damals bei Weitem nicht so luxuriös aber ich bin mir sicher, dass die Kelten diesem Hotel definitiv ihren Segen geben würden. Oder sogar selbst gerne vorbeischauen würden 😉 Das ganze Haus bietet vom exzellenten freundlichen Service bis zur gemütlichen Ausstattung und der unschlagbaren Lage ein einheitliches und angenehmes Erscheinungsbild. Wir waren vor allem von dem innovativen Design und einzigartigem Konzept überrascht, das wir vergleichsweise in dieser Art in Deutschland noch nirgendwo gesehen haben. Darüber hinaus entdeckten wir in jeder Ecke des Hotels die große Liebe zum Detail und eine Präzision, bei der wirklich alles harmonisch doch niemals langweilig aufeinander abgestimmt ist. Besonders schön fanden wir die Art und Weise, wie das Hotel regionale Traditionen und Mythen miteinbezieht. Niemals aufdringlich, sehr stilvoll aber mit Herz. Das liebevolle und warme Ambiente macht den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis und zeichnet auch das familiengeführte Hotel aus. Wir fühlten uns bei unserem Aufenthalt sehr wohl, erholt und tiefenentspannt. Durch das vielfältige Freizeit Angebot wird es erst gar nicht langweilig, daher kann ich mir vorstellen auch eine ganze Woche im Seezeitlodge Hotel & Spa zu verbringen und mal so richtig abzuschalten. Wer nach einem außergewöhnlichen und naturverbundenen Ort zum Entspannen abseits jeglicher Klischees in Deutschland sucht, ist hier genau richtig.

Keltisches Außensaunadorf mit Holzfeuerstelle
Eingangsbereich & Lounge
Bibliothek Seezeitlodge Hotel & Spa
Frühstück im Restaurant Lumi
Infintiy Pool Seezeitlodge Hotel & Spa

 

*Pressereise mit dem Seezeitlodge Hotel  & Spa

  1. Oh Wow – was für ein wundervolles Hotel und was für unheimlich stimmungsvolle Bilder!
    Das klingt wirklich nach einem rundum gelungenen Aufenthalt mit hohem Entspannungspotential. Das Hotel merke ich mir auf jeden Fall vor, auch wenn ich befürchte, dass es unser Reisebudget sprengt *lach* toll aussehen tut es trotzdem!
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst,blog

    1. Liebe Nessa,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Das Hotel hat ein paar schöne Arrangements 🙂 vielleicht ist ja was für euch dabei.
      Wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche.

      Viele Grüße,
      Lina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*