Petit Chapeau

Reisen. Leben. Fühlen.
stories

Die blaue Stunde

3. Januar 2018

Blaue Stunde

Ich habe ihn gehalten
Ganz fest an meinen Kopf gepresst
Doch nur ein einziger
Winziger Moment der Unachtsamkeit
Hat ihn fortgeweht
Ins eiskalte Meer.
Ohne zu überlegen
Stürzte ich ihm hinterher
Und fiel
Tiefer als er gefallen ist.
Ich kam
Wieder heraus,
Bestürzt
Und verletzt.
Aber ich kann mich nicht erinnern,
Ob ich ihn wiederbekommen habe.
Vielleicht war er in meinen Händen,
Vielleicht ist er aufs offene Meer hinaus getrieben.
Ich weiß es nicht mehr.
Wie bei Schrödingers Katze,
Ist er bei mir
Oder ist er hinfort?
Wer wird den Deckel öffnen,
Außer mir
Und hineinschauen
Wie ich dir sage,
Dass es zu spät ist
Wie ich es sage
Und versuche es auch so zu meinen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*